Marktfestquiz der Laugnataler Faschingskracher

Wie die Jahre zuvor waren wir, die Laugnataler Faschingskracher, auch dieses Jahr wieder am Marktfest 2017 präsent. Aufgrund des sehr heißen Wetters waren die Besucher froh, sich mit leckeren Sorten des regionalen „Uli-von-Bocksberg-Eises“ abkühlen zu können. Ganz beliebt war auch das Kinderschminken, denn da konnte sich jedes Kind sein Gesicht nach Belieben verschönern lassen – sei es als Minnie Mouse, Löwe, Schmetterling, Teufel oder Spinnenfrau. Währenddessen hatten die Eltern und andere Besucher die Gelegenheit sich die Bilder von Auftritten vergangener Saisonen anzusehen und bei dem traditionellen Quiz teilzunehmen. Falls man sich bei den Fragen unsicher war, konnte das Durchstöbern der verschiedenen Hefte hilfreich sein. Natürlich waren einige richtig ausgefüllte Quizbögen dabei, doch leider können nicht alle gewinnen, sodass drei  „Glücksfeen“ gezogen haben.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch an folgende Gewinner:

  1. Preis – 2 Karten Galaball: Sandner Eduard jun.
  2. Preis – 1 Karte Rosenball + 10 € Cocktail Gutschein: Wagner Anja
  3. Preis – 1 Karte Rosenball: Dienstbier Andreas

Es freut uns sehr, das unsere Angebote so gut bei den Besuchern ankommen. Zudem würden wir uns freuen nicht nur die Gewinner des Quizes, sondern auch viele andere Begeisterte bei unseren Bällen und Auftritten willkommen zu heißen!

Marktfestolympiade 2017

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr lud die Musikvereinigung Welden beim diesjährigen Marktfest zum zweiten Mal zur Olympiade ein. Unter den 4 teilnehmenden Vereinen waren auch die Titelverteidiger vom letzten Jahr – die Theatergruppe des Schützenvereins.

Die Hauptorganisatoren Markus Mengele und Rupert Rinninger waren bestens vorbereitet, überließen nichts dem Zufall und führten, nachdem der Schirmherr und Bürgermeister Peter Bergmeier die Marktfestolympiade eröffnete, gekonnt durch die einzelnen Aufgaben.

Zunächst wurde die sportliche Kondition der Kontrahenten beim Bankspringen unter Beweis gestellt. Der TSV ließ sich etwas abschlagen, doch die Feuerwehr, die Musikvereinigung und die Theatergruppe boten sich schon hier einen erbitterten Kampf.

Bei der nächsten Disziplin war eine ruhige Hand und starke Nerven von Vorteil. In kürzester Zeit hieß es ein dreistöckiges Bierfilzle-Haus zu bauen. Hier waren die Leistungen schon etwas unterschiedlicher und die Theaterfreunde und die Feuerwehr konnten sich schon etwas von der Gruppe abheben.

Beim anschließenden Bierflaschen-Öffnen mit einem Schlagzeug-Stick, einem Feuerzeug, einem Damenschuh und einem Blatt Papier war dann auch etwas Kreativität gefragt. Hier wurde ebenfalls die Zeit gemessen und entsprechend der Dauer Punkte verteilt. Auch hier behielten die Feuerwehr und die Theaterfreunde die Nase vorne.

Bei der letzten Disziplin waren Technik und Muskeln notwendig. Hier hieß es so schnell wie möglich einen Stamm durchzusägen. Die Feuerwehr versuchte den Titelverteidigern ihren ersten Platz streitig zu machen, doch die Theaterfreunde gaben nochmal alles und nahmen zum wiederholten Male voller Freude den Pokal entgegen.

Abschließend bei der Siegerehrung bedankte man sich nochmal ganz herzlich für die Teilnahme der Mannschaften und gratulierte dem TSV Welden zum 4. Platz, die Musikvereinigung selbst belegte den 3. Platz und die Feuerwehr kam knapp hinter den Gewinnern auf den 2. Platz.

Neue/r Dirigent/in gesucht

Neuer Dirigent gesucht

 

 

Die Marktkapelle der Musikvereinigung Welden e.V., Mitglied im Allgäu Schwäbischen Musikbund Bezirk 15, sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n qualifizierte/n und engagierte/n Dirigentin/en für die Stammkapelle.
Wir sind rund 40 Musikerinnen und Musiker im Alter zwischen 17 und 65 Jahren. Unser Repertoire umfasst sowohl die traditionelle und moderne Unterhaltungsmusik, als auch die konzertante Blasmusik auf gutem Mittelstufenniveau.
Neben Auftritten wie Frühschoppen, Festumzug, Serenaden sowie kirchlichen und weiteren kulturellen Anlässen ist der Höhepunkt im Jahr unser Jahresschlusskonzert am 26. Dezember. Weitere Aktivitäten wie Reisen zu befreundeten Kapellen im In-und Ausland und Veranstaltungen runden unser Vereinsleben ab.
Unser Probentag ist derzeit immer Donnerstag von 20 bis 22 Uhr im eigenen Probeheim.

Sollten wir Dein Interesse geweckt haben melde Dich bei unserem  1. Vorstand
Stefan Weishaupt

Bewerbungen bitte an>
stefan.weishaupt@musik-welden.de
+49 172 1893847 

Sommerserenade am MARKT treff

Petrus war wieder ein Musikfreund der Blasmusik und lieferte ein angenehmes Wetter zur diesjährigen Sommerserenade mit den beiden Partnerkapellen aus Bonstetten und Altenmünster.

Nicht nur die Blasmusik der drei Kapellen erfreute die Gäste, sondern auch das Spanferkel vom Grill und das Bier vom Fass. 

Die Stauffenberger Musikanten aus Bonstetten spielten nach der Serenade bei angenehmen Temperaturen weiter bis kurz vor 22 Uhr.

 

Ferienprogramm: Uli von Bocksberg

Am Freitag, den 04.08.2017 um 14:00 Uhr machten sich insgesamt 20 Kinder und 4 Betreuer auf den Weg nach Bocksberg. Bei gutem Wetter fuhren wir mit den Fahrrädern in Richtung Bocksberg. 

Dort angekommen wurden wir freundlich von dem Besitzer Uli begrüßt und auf einen Rundgang über seinen kleinen Bauernhof mitgenommen. Hier sahen wir unter anderem seine 12 Kühe, welche übrigens die Milch für die Herstellung des Eises liefern.

Anschließend erhielten wir bei Kaffee und kühlen Getränken einen kleinen Einblick in die Eisherstellung, welches natürlich auch umgehend probiert werden durfte. Als alle Bäuche voll mit verschiedenen Eissorten wie „Heu Eis“, „Apfel Rhabarber“, „Haselnuss“, „Schoko“ oder „Erdbeere“ waren, machten wir uns schließlich wieder auf den Heimweg.

Hiermit nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, Betreuer und natürlich auch an Uli von Bocksberg, für diesen schönen Nachmittag.

Bubblesoccer-Turnier

Am vergangenen Sonntag, 30.07.17, trafen sich die Aktiven des Musikvereins Welden auf dem Sportplatz. Der Jugendleiter und der Jugendbeirat hatten ein Bubblesoccer-Turnier organisiert. Bei strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen  versammelten sich Jung und Alt aus der Jugendkapelle, der Marktkapelle und den Laugnataler Faschingskrachern, um gemeinsam einen sportlichen Nachmittag zu verbringen. Als die Teams ausgelost waren, schlüpften auch schon die ersten zwei Mannschaften in ihre jeweiligen Bubbles.

Die Gruppen, die gerade nicht auf dem Spielfeld waren, verfolgten aus ihrem Schattenplätzchen bei einem kühlen Getränk das Spiel. Für viel Gelächter wurde gesorgt, wenn mal wieder ein Spieler durch die Luft flog oder einen Salto schlug, nachdem er von einem anderen Bubble gerammt wurde. Im Laufe des Nachmittags hatte jedes Team die Möglichkeit, sich gegen alle anderen Mannschaften zu messen, während auch der Schützenkönig aller Teilnehmer am Turnier gesucht wurde.

Ausgepowert und mit einem Lachen im Gesicht, wurde am Abend die Luft aus den Bubbles gelassen und es bleibt nur noch zu sagen: es herrscht jetzt schon Vorfreude auf ein Fußballturnier im nächsten Jahr.

Einladung zur Sommerserenade

PlakatZum dritten mal findet dieses Jahr die Sommerserenade der Musikvereinigung Welden statt. Beim Markttreff treffen sich am Sonntag vor dem Marktfest um 18:00 Uhr die Kapellen aus Altenmünster, Bonstetten und Welden um sie, mit Stücken verschiedenster Stilrichtungen, zu unterhalten. Die Stauffersberger Musikanten aus Bonstetten werden den Abend nach der Serenade dann ausklingen lassen.

Nach dem letztjährigen Erfolg wird auch dieses Jahr wieder eine Spansau für sie vorbereitet. Auf ihr Kommen am 06.08. freuen sich die teilnehmenden Kapellen.

Gelungener Vorspielnachmittag der Nachwuchsmusiker

Am 22. Juli 2017 fand der jährliche Vorspielnachmittag der Nachwuchsmusiker der Musikvereinigung Welden e.V. statt. Bei sommerlich heißen Temperaturen zeigten 58 begeisterte Musiker und Musikerinnen dem zahlreich erschienen Publikum im Holzwinkelsaal ihr erlerntes Können. Begrüßt wurden die Gäste vom „Kleinen Musikus“ mit dem Lied „Grüß Gott miteinander“. In den Grußworten vom 1. Vorstand Stefan Weishaupt erwähnte dieser, wie stolz es ihn mache, dass in seinem Verein so viele Kinder aktiv musizieren. Anschließend wechselten sich einzelne Gruppierungen ab. Die Schülerkappelle zeigte ihr Talent beim gemeinsamen Musizieren unter anderem mit den Stücken Musikfabrik, Beetle Blues oder Green Sleeves. Auch die großen Flötenkinder konnten Ihr fortgeschrittenes Können präsentieren. Mit den Stücken Hexenboogiewoogi, Worksong oder Ribeira vacheia zeigten sie eindrucksvoll welch anspruchsvolle Stücke auf einer Blockflöte geblasen werden können.

Die jüngsten Musiker des „Kleinen Musikus“ sangen ein Lied von der Sonnenblume. Die etwas älteren Musikuskinder zeigten ihre ersten Erfolge auf der Blockflöte. Obwohl sie erst seit Februar auf der Blockflöte unterrichtet werden, konnten sie die Stücke „Künstler“ und „Mein erster Auftritt“ vortragen. Nach einer kurzen Pause und Umbauphase kam der Höhepunkt des Nachmittags. Alle Kinder zusammen brachten das Singspiel „Das gestohlene Lied oder gemeinsam sind wir stark“ auf die Bühne. Hier konnten alle ihre musikalischen, rhythmischen und schauspielerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Die Gäste waren begeistert und belohnten alle Mitwirkenden mit reichlich Applaus.

Abschließend bedankte sich die Vorstandschaft bei Marieluise und Annika Wetzstein sowie Carolin Hoier für das Einstudieren des Vorspielnachmittags und die Betreuung des Musikernachwuchses. Mit dem bekannten Kinderlied „Alle Leut gehen nun nach Hause“ ging ein gelungener Nachmittag zu Ende.

Wir machen Musik die Freude macht